Car-Sharing hält auch in Steyregg Einzug

0
1187

Auf Initiative des Steyregger EGEM Arbeitskreises sollen in Steyregg und Plesching zwei Standorte für gemeinsam genutzte E-Autos geschaffen werden. Diese E-Autos sind in erster Linie für jene Menschen gedacht, bei denen sich ein eigenes Auto oder ein Zweitwagen nicht rechnet.

Es sind zwei Standorte angedacht, der erste befindet sich im geographischen Zentrum von Steyregg beim Schulzentrum (Kirchengasse 18). Als zweiten Standort eignet sich der Parkplatz in Plesching vor den Kindergarten (Im Meierhof 14).

„Ein sehr positiver Effekt ist nicht nur die CO2 Ersparnis innerhalb von Steyregg oder die Einsparung eines sehr kostenintensiven Zweitfahrzeuges, sondern auch eine zusätzliche Verbindung zwischen Steyregg und Plesching“, so Bernhard Matschl vom EGEM Arbeitskreis.

Um das E-Auto benutzen zu können, muss eine Jahresmitgliedschaft von aktuell 360 Euro bezahlt werden. Darin sind 52 Stunden Autobenutzung inkludiert. Jede weitere Stunde der Autonutzung schlägt mit 3,60 Euro zu Buche.

Umweltbewusste Unternehmen können das Projekt als Sponsoren unterstützen, und erhalten im Gegenzug eine Werbefläche auf den E-Autos zur Verfügung gestellt.

Wer Interesse an diesem Angebot hat und den MühlFerdl gerne nützen möchte, kann sich gerne am Stadtamt bei Herrn Ing. Meisinger (0732/640 155 / office@steyregg.at) oder beim Energie Bezirk Freistadt (07942/75432-5 / office@energiebezirk.at) näher zu diesem Thema informieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here