Kindergarten: Kinderabsetzbetrag und Toleranzzeit kommen

0
809

In seiner heutigen Sondersitzung hat sich der Gemeinderat in Bezug auf die wieder eingeführten Kindergartengebühren für die Nachmittagsbetreuung auf einen Kinderabsetzbetrag in Höhe von 1.471 Euro für jeden Steyregger Haushalt verständigt. Auch werden für Steyregger Haushalte, deren Einkommen unter der Grenze der Mindestgebühren liegt, keine Mindestgebühren in Rechnung gestellt. In Summe werden zahlreiche Steyregger Haushalte somit – im Vergleich zum Landesmodell für die wiedereingeführten Nachmittagsgebühren – wesentlich entlastet.

Gebühren nach Brutto-Familieneinkommen im Vergleich: Landesmodell - Vorschlag für ein Steyregger Förderungsmodell
Gebühren nach Brutto-Familieneinkommen im Vergleich: Landesmodell – Steyregger Förderungsmodell

Toleranzzeit bis 13:30

Als weitere wesentliche Maßnahme verständigte man sich auf eine „Toleranzzeit“ bis 13:30 bei Einhebung der Nachmittagsgebühren. Erst nach diesem Toleranzzeitraum werden in Steyregg Gebühren für die Nachmittagsbetreuung eingehoben. Somit sollte es den Kindern weiterhin möglich sein, im Kindergarten zu Mittag zu schlafen.

Keine Förderung für Krabbelstube

Entgegen den ursprünglichen Ankündigungen wird es in Steyregg jedoch keine Förderung für finanzschwache Haushalte beim Besuch der Krabbelstube geben. Ein entsprechender Vorschlag von SPÖ, BPS und IST wurde mit den Stimmen von SBU, ÖVP und FPÖ abgelehnt.