Wahlergebnisse Steyregg

0
952

Die Wiederholung der Bundespräsidentenwahl im Dezember 2016 führte in Steyregg zu leichten Zugewinnen für Prof. Van der Bellen. Insgesamt verbesserte sich Van der Bellen um 3,2 Prozentpunkte – von 55,3 Prozent im Mai 2016 auf 58,5 Prozent im Dezember 2016. Im Vergleich liegt somit Steyregg minimal um 0,2 Prozentpunkte über dem österreichischen Trend zugunsten von Van der Bellen.

Auf Ebene der einzelnen Wahlsprengel in Steyregg hat in fast allen Sprengeln Van der Bellen leicht zulegen können. Nur im Sprengel Kinderkrippe Plesching (Langfeldstraße, Mitterleitenweg, Im Meierhof) konnte sich Norbert Hofer leicht verbessern, und gewann 9 Stimmen dazu.

vergleich_nh vergleich_vdb

Die allgemeine Wahlbeteiligung an den Urnen stieg von 64,4 in Steyregg auf 67,5 Prozent. Darauf dürfte vermutlich auch der Zugewinn der Stimmen Van der Bellens in Steyregg zurückzuführen sein – offensichtlich konnte Van der Bellen noch einige Stimmen – großteils aus dem Nichtwähler-Lager – für sich mobilisieren. In Summe hat Van der Bellen so an den Urnen um 139 Stimmen dazugewonnen. Nicht ganz klar ist dabei aufgrund der fehlenden Daten, wieviele Stimmen sich von den Wahlkarten an die Urnen verlagert hatten.

wahlbeteiligung_vergleich

Im Mai wurden in Steyregg 623 Wahlkarten ausgestellt, im Dezember wurden nur 522 Wahlkarten versendet. Würde man alle Wahlkarten in Steyregg als abgegebene Stimmen zählen, würde damit die Wahlbeteiligung insgesamt bei der Wiederholung – also sowohl Urnen- als auch Briefwähler – leicht von 80,3 auf ca. 80,8 Prozent steigen.

Die Ergebnisse sind jedoch untereinander nur begrenzt vergleichbar, da sie die Wahlkarten nicht berücksichtigen. Die Wahlkarten werden nur gesammelt auf Ebene des Bezirkes ausgezählt, und lassen keine Rückschlüsse auf Gemeindeergebnisse zu.

Download: Wahlergebnisse BPW Steyregg Dezember 2016 (PDF Ergebnisse der Wahlbehörde Steyreggs im Detail)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here