Was sich Steyregg von der Gemeindepolitik 2017 erwartet

0
680
ÖBB Cityjet. Foto: ÖBB
ÖBB Cityjet. Foto: ÖBB

Wir haben die Bürger Steyreggs zum Jahreswechsel gefragt, was sie sich von der Steyregger Gemeindepolitik im Jahr 2017 erwarten. Mit mehr als 70% der Befragten wünschen sich mit Abstand die meisten Verbesserungen im öffentlichen Verkehr in und um Steyregg. An zweiter Stelle steht die Förderung und Entwicklung von Tourismus und Gastronomie in Steyregg, die von 55% der Gemeindebürger als notwendig erachtet wird. Mit ca. 44% steht an dritter Stelle die Verschönerung und Entwicklung des Steyregger Ortszentrums.

Weitere Herausforderungen für die Steyregger Gemeindepolitik sehen die Befragten in der Schaffung von leistbarem Wohnraum in Steyregg (43%), in der Sanierung und Sicherung der Gemeindestraßen (42%), dem Ausbau der Geh- und Radwege (40%) sowie mehr bzw. besseren Angeboten für die Jugend im Ort (39%).

Neujahrsbefragung 2017 Steyregg. N=77, Zeitraum 30.12 - 3.1.2017
Neujahrsbefragung 2017 Steyregg. N=77, Zeitraum 30.12 – 3.1.2017

Die Arbeit der Steyregger Kollegialorgane (Gemeinderat, Stadtrat, Fraktionen) im vergangenen Jahr bewerten die Befragten auf der Schulnotenskala im Durchschnitt mit der Note 2,7, jene des Bürgermeisters etwas schlechter mit 2,9.

Die Befragung wurde online im Zeitraum vom 30.12 bis zum 3.1.2017 durchgeführt. Insgesamt nahmen 77 Steyregger daran teil. Die Stichprobe ist nicht repräsentativ für die Steyregger Gesamtbevölkerung.

Grafikdownload als PDF: Grafik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here