Wettlauf für modernes Internet in Steyregg hat begonnen

0
485
Glasfaser

In Steyregg hat der Wettlauf für ultraschnelles Glasfaserinternet begonnen. Im Rahmen der kommenden Förderaktion des Landes Oberösterreich, für die spätestens diesen Herbst um Förderungen angesucht  werden muss, fördert das Land Oberösterreich den Internetausbau in ländlichen Regionen mit 100 Millionen Euro. Das Budget ist limitiert, und wer zuletzt kommt, sieht durch die Finger.

Einziger Haken an der Sache: gebaut wird nur dort, wo mindestens die Hälfte der Haushalte Interessensbekundungen für Glasfaserinternet bis zum Herbst unterzeichnen. Die Mindestgrösse eines Fördergebiete beträgt ca. 100 Haushalte. Wer es bis zum Herbst nicht schafft, die nötigen Interessensbekundungen zusammenzubekommen, geht leer aus, oder muss den Glasfaseranschluss selbst bezahlen, was in der Regel mehrere tausend bis zehntausend Euro verschlingt.

Die Steyregger Glasfaserverantwortlichen haben das Fördergebiet der Gemeinde in 5 Zonen aufgeteilt. Für die Zonen sind die Bewohner jeweils selbst verantwortlich. Nur dort, wo sich einerseits genug Personen finden, die ihre Nachbarn von den Vorteilen von Glasfaserinternet überzeugen, und auch die nötigen Interessensbekundungen einholen, wird zum Schluss auch um geförderte Datenleitungen angesucht.

Die Aufteilung des Fördergebietes in Steyregg

Zur Unterstützung der Föderteams werden eigene Informationsbroschüren von den Glasfaserverantwortlichen bereitgestellt. Koordiniert wird die Aktion auf der Social-Media Seite des Steyregger Glasfaserteams, zu der sich jeder mit einem kurzen Mail an michael.radhuber (at) steyregg.com kostenlos registrieren kann. Weitere Auskünfte erteilen die Projektverantwortlichen auf der social media Seite oder per E-mail unter michael.radhuber (at) steyregg.com oder michael.leitner (at) leitner-immo.at.

Für die Ortszentren in Steyregg, Pulgarn und Plesching, die nicht zum Fördergebiet des Landes OÖ zählen, wird es eigene Vereinbarungen mit privaten Anbietern geben. Die Gespräche  sind bereits fortgeschritten, zusätzliche Informationen hierzu wird es vermutlich nach dem Sommer geben.

Broschürendownload inkl. Formular für Interessensbekundung:  Glasfaser-Broschüre

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here